Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Nachrichten
Veranstaltungen
Personal
Lehrstühle
Sonstige Webseiten


Orthodoxer Religionsunterricht in Deutschland – Gegenwart und Perspektiven

Bild zum Beitrag Orthodoxer Religionsunterricht in Deutschland – Gegenwart und Perspektiven

Dr. Yauheniya Danilovich



Veröffentlicht am 14. Oktober 2022

Im Rahmen der „Religionspädagogischen Denkräume“ stellt Dr. Yauheniya Danilovich von der WWU Münster am Freitag, dem 28. Oktober 2022, von 18 bis 20 Uhr grundsätzliche Überlegungen zum orthodoxen Religionsunterricht in Deutschland vor. Der Titel ihres Vortrags lautet: „Ein zartes Pflänzchen oder Partner in Crime? Orthodoxer Religionsunterricht in Deutschland – Gegenwart und Perspektiven“. Interessierte sind zu dem Zoom-Vortrag herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich per E-Mail an matthias.roser@kiho-wuppertal.de an. Anschließend schicken wir die Zugangsdaten gerne persönlich zu.

Die Debatten haben sich spürbar verändert

Der orthodoxe Religionsunterricht – sowohl mit Blick auf die Bundesrepublik Deutschland als auch mit Blick auf Nordrhein-Westfalen – führte ein bisher wenig beachtetes Schattendasein. Dies hat sich einerseits durch den Krieg zwischen Russland und der Ukraine, durch die Debatte um den (kommenden?) „Christlichen Religionsunterricht“ in Niedersachsen doch deutlich und spürbar geändert. Dr. Yauheniya Danilovich wird in beide Thematiken einführen und steht im Anschluss an den Vortrag für eine Aussprache zur Verfügung.

Religionspädagogische Denkräume

Mit der Veranstaltungsreihe „Religionspädagogische Denkräume“ wollen Prof. Dr. Konstanze Kemnitzer und Dr. Matthias Roser vom Lehrstuhl für Praktische Theologie der Kirchlichen Hochschule Wuppertal ein Forum für alle Fragen rund um die Themen Religion und Bildung bieten. „Ziel ist es, regelmäßig bildungs- und schulpolitisch bedeutsame Entwicklungen mit Blick auf den Religionsunterricht aufzugreifen, um damit zur Entscheidungsfindung im öffentlichen Raum beizutragen“, erklärt Kemnitzer.

Die Aufzeichung dieses Vortrags können Sie hier ansehen:

https://youtu.be/xDExrMFnpNE

Die Aufzeichnungen der vorausgegangenen Vorträge stehen auf dem Youtube-Kanal der Kirchlichen Hochschule Wuppertal unter dem Link: https://www.youtube.com/channel/UCQJhEc8W9EziitKQz77uaFA zur Verfügung.