Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Nachrichten
Veranstaltungen
Personal
Lehrstühle
Sonstige Webseiten


Die Berufsperspektiven nach dem Studium der evangelischen Theologie


Bild zum Beitrag Die Berufsperspektiven nach dem Studium der evangelischen Theologie

„Wer Theologie studiert, findet keinen sicheren und sinnstiftenden Job.“ Dieses Vorurteil hören wir immer wieder. Dabei stimmt das gar nicht. Im Gegenteil: Die Berufsperspektiven für evangelische Theologinnen und Theologen sind sehr gut.

Sicher und sinnstiftend: Ehe und Familie lassen sich mit dem Pfarrberuf gut vereinbaren

Viele Studierende wollen Pfarrerin oder Pfarrer werden. Das ist ein faszinierender Beruf mit und für Menschen von jung bis alt, vom Baby bis zum Hochbetagten – besonders auch in spannenden Zeiten ihres Lebens, oder an Wendepunkten wie Hochzeit, Konfirmation oder auch Beerdigung. Der Pfarrberuf ist sehr bunt, manche leiten später eine Gemeinde, andere leiten größere Einrichtungen, z.B. in der Diakonie, im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe oder in Alten- und Pflegeheimen. Hinzu kommt: Ehe und Familie lassen sich mit dem Pfarrberuf in unterschiedlichen Stellenzuschnitten recht gut vereinbaren. Es gibt Teilzeitstellen oder auch Ehepaare, die sich Pfarrstellen teilen – und vieles mehr.

Theologiestudium: Als Lektor*in, Redakteur*in oder Social Media-Expert*in zur Führungskraft

Manche Theologiestudierende werden aber nicht Pfarrerinnen und Pfarrer, sondern lieber Lehrerinnen und Lehrer. Andere gehen hauptberuflich in die Bildungsarbeit für Erwachsene oder in Einrichtungen für den interreligiösen Dialog. Wieder andere spezialisieren sich mit dem Theologiestudium für Beratung und Lebenshilfe, z.B. um Menschen zu unterstützen aus Sekten auszutreten oder sich von Ideologien zu befreien. Last but not least gibt es Theologinnen und Theologen, die sich nach dem Studium für eine Tätigkeit in Nicht-Regierungs-Organisationen oder in Stiftungen entscheiden oder einen Medienberuf ergreifen, als Lektoren, Redakteure oder Social Media-Experten. Anders gesagt: Das Theologiestudium ebnet den Weg in viele, sinnstiftende Berufe – Führungspositionen inklusive.

Mach Dir Dein eigenes Bild. Melde Dich an zum Schnuppertag

Ja, das Studium der evangelischen Theologie ist anspruchsvoll – und anders. Für viele Deiner Freundinnen und Freunde liegt das Studienfach wahrscheinlich nicht im Trend. Aber mach Dir doch einfach Dein eigenes Bild! Dazu laden wir Dich herzlich ein. Schließlich ist es Deine Zukunft.

Auf dieser Webseite findest Du nicht nur weitere Videos und Informationen, sondern erfährst auch, an wen Du Dich für eine persönliche Studienberatung wenden und wie Du Dich für einen individuellen Schnuppertag an unserer Hochschule anmelden kannst. Bei der Planung unterstützen wir Dich gerne. Schreib uns. Oder ruf einfach an. Wir freuen uns, Dich und Deine Fragen kennenzulernen.